Menu

 

Huahine, Raiatea, Tahaa

In Maeva befindet sich das Museum Fare Pote'e.

Mit dem Fahrrad entdecken wir die schöne Insel Huahine.

Steinfisch-Fallen

Besuch der einzigen Perlenfarm auf Huahine.

Präzisionsarbeit, um den Nukleus zu implantieren.

Die heiligen Aale von Faie...

...mit den blauen Augen.

Es geht den Berg hoch, bei 30° stossen wir die Räder.

Tolle Aussicht über die Maroe Bucht mit Huahine-Iti im Hintergrund.

Und jetzt gehts den Berg runter, mit 15 % Gefälle.

Vielen Dank, Olivier, für die tolle Einladung zum Fisch-Curry. Mit dabei: Brenda (Inspirity), Heidi & Robert (Nuwam 2) und Jrmina & Erwin (Red Harlekin)

In Fare, dem Hauptort von Huahine, laufen die Vorbereitungen für den Hawaiki Nui Va'a Grossanlass auf Hochtouren.

Palmenblätter werden zu schönen Dekorationen geflochten.

Die Pirogen (Va'a) werden gewogen. Das Mindestgewicht beträgt 150 kg.

Ein "Poti Marara", typisches polynesisches Fischerboot, bringt seinen Fang an Land.

Goldmakrele (Mahi-Mahi)

Thon

Marlin von rund 70 kg

Beim Training

Begleitboote machten sich bereit

Die verschiedenen Mannschaften begeben sich zum Start.

Start zur 24. Hawaiki Nui Va'a: Ca. 80 Pirogen sind auf dem Weg nach Raiatea, dann Tahaa und am dritten Tag nach Bora Bora.

Fahrt von Huahine nach Raiatea mit Red Harlekin.

Den Kite vom Boot aus zu lancieren klappt noch nicht optimal.

Knoten über Knoten

Nein, nein, hier wird nicht der neue Batman gedreht.

Endlich können Thierry und Robert übers Wasser flitzen.

Trocknen des Flügels.

Hurepiti Bucht, Tahaa

Spaziergang über einen Inselpfad.

Quer über die Insel, von Patio nach Ha'amene.

Ende November wird Vanupieds zum zweiten Mal in Raiatea ausgewassert...

... und im Schweizer Quartier neben Red Harlekin abgestellt.

Jrmina und Erwin, unsere Luzerner Segler-Freunde.